Liebe Gemeinde.

Wir haben 10 Jahre geschafft! Seit März 2020 gibt es die ökumenische Hospizgruppe Pleidelsheim 10 Jahre. Darauf sind wir stolz.

Es ist schwer in der heutigen Zeit ehrenamtliche Menschen zu finden, die diese hospizliche Haltung leben wollen und ihre Zeit in den Dienst der Sterbebegleitung stellen wollen.

Viele Menschen sprechen uns an: Wie kann man denn so was freiwillig machen ? Ja, wieso?

Es gibt für jeden einzelnen Ehrenamtlichen bestimmt verschiedene persönliche Gründe. Doch was uns alle eint, ist etwas Sinngebendes  zu tun.

Wir sehen es auch als einen Akt der Nächstenliebe. Zudem erhalten wir sehr viel Wertschätzung. Und weil wir davon überzeugt sind, dass in unserer heutigen Zeit kein Mensch einsam sterben sollte, wenn er es nicht selbst möchte. Und weil uns die Begleitungen sehr oft viel über uns selbst verraten.

Leider sind unsere geplanten Jubiläumsveranstaltungen der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Das war für unsere Gruppe sehr bedauerlich, denn wir hätten gerne mit Ihnen gemeinsam gefeiert und sie über unsere Arbeit informiert. 

Vielleicht möchten sie sich auch unserer Hospizgruppe anschliessen? Nur Mut, wir stehen ihnen gerne für Auskünfte zur Verfügung. Für die Zeit nach Corona könnte es auch sein, dass ein neuer Vorbereitungskurs zur Sterbebegleitung in Pleidelsheim angeboten wird. Unser Bürgermeister Herr Trettner hat dafür grünes Licht gegeben, um auch weiterhin das Bestehen der Hospizgruppe in unserer Gemeinde zu sichern. Wir hoffen, dass sich zu gegebener Zeit genügend interessierte Ehrenamtliche melden.

 

Es grüßt sie im Namen der Hospizgruppe Pleidelsheim

Ihre Ursula Heilgeist.

 

 

Wenn oben
nicht mehr oben ist -

die Mitte
nach außen gerückt -

wenn gute Wünsche
wie eine Farce
und ein Sonnentage
wie Nebel wirkt -

wenn nichts mehr ist
wie es vorher war -

dann

wünsche ich dir
Menschen,
die wie ein Ring
um dich sind,
damit du nicht fällst.

 

Aus „Briefe ans andere Ufer“ von

Ludwig Kugler