Hier bekommen Sie alle Informationen rund um die aktuelle Lage in Pleidelsheim zum Thema der Corona-Krise

     Virus 

Die Gemeindeverwaltung Pleidesheim arbeitet mit Hochdruck daran ihre Bürgerinnen und Bürger umfassend zu informieren und bestmöglich zu unterstützen. Hier stellen wir aktuelle Informationen und Neuigkeiten sowie Hilfsangebote zur Verfügung.

Aufgrund der sich weiter zuspitzenden Lage und der weiter exponentiell steigenden Anzahl von Corona-Infektionen in Baden-Württemberg hat die Landesregierung eine Rechtsverordnung erlassen.
Die aktuell geltende Rechtsverordnung finden Sie unter www.baden-wuerttemberg.de

 

Die Allgemeinverfügung über infektionsschützende Maßnahmen bei einer 7-Tages-Inzidenz innerhalb des Landkreises Ludwigsburg von 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner finden Sie hier.

Weitere Informationen sowie die aktuellen Fallzahlen sind auf der Seite des Landratsamtes Ludwigsburg einzusehen.

 

Maskenpflicht ab 27. April 2020

Die Landesregierung Baden-Württemberg führt ab kommenden Montag, den 27. April, eine sogenannte Maskenpflicht.
Neben den herkömmlichen einfachen – nicht medizinischen – Alltagsmasken können auch Schals, Tücher oder Buffs über Mund und Nase gezogen werden. Mehr lesen Sie hier.

 

Wichtige Informationen für Haushalte unter Quarantäne

Die Gemeinde Pleidelsheim hat eine Allgemeinverfügung über die häusliche Absonderung und weiteren Maßnahmen von Personen, die mit dem Corona-Virus (Erkrankung COVID-19; Virusname SARS-CoV-2) infiziert sind und deren Kontaktpersonen der Kategorie I zur Eindämmung und zum Schutz vor der Verbreitung des Corona-Virus erlassen. Diese finden sie hier.

Infizierte haben nach Bekanntwerden der Infektion bzw. Auftreten der Symptome unverzüglich ihre Kontaktpersonen gemäß dieser Allgemeinverfügung zu ermitteln und zu informieren. Eine Vorlage für die Kontaktliste finden Sie hier. Bitte senden Sie diese umgehend an r.trettner@rathaus-pleidelsheim.de und a.mueller@rathaus-pleidelsheim.de und vermerken Sie, ob die Kontaktperson durch Sie als Infizierten bereits informiert werden konnte.

Kontaktpersonen von Infizierten müssen bis zum Ende der Quarantäne täglich ein Tagebuch zu Symptomen, Körpertemperatur, allgemeinen Aktivitäten und Kontakten zu weiteren Personen führen. Das Robert-Koch-Institut hat hierfür eine Vorlage erstellt:
Coronavirus/Kontaktperson/Tagebuch_Kontaktpersonen

Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne und Testung in Kraft!

Die Gemeinde Pleidelsheim weist alle Urlauber auf Folgendes hin:

Seit dem 16. Juni 2020 galt die neue „Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Eindämmung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne – CoronaVO EQ)“. Diese wurde zum 29. August 2020 durch die „Verordnung des Sozialministeriums zu Quarantänemaßnahmen und Testungen für Ein- und Rückreisende zur Eindämmung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne – CoronaVO EQT)“ abgelöst.

Für Reisende gilt nun Folgendes:

Personen, die auf dem Land-, See- oder Luftweg aus dem Ausland nach Baden-Württemberg einreisen und die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten 14 Tagen vor der Einreise in einem Gebiet aufgehalten haben, das in diesem Zeitraum Risikogebiet war oder noch ist, sind verpflichtet, ein ärztliches Zeugnis unverzüglich der für sie zuständigen Behörde (Gemeinde Pleidelsheim: E-Mail an r.trettner@rathaus-pleidelsheim.de und a.mueller@rathaus-pleidelsheim.de) vorzulegen; dies gilt auch für Personen, die zunächst in ein anderes Land der Bundesrepublik Deutschland eingereist sind. (§ 2 CoronaVO EQT)

Als ärztliches Zeugnis gilt auch die Bescheinigung eines fachärztlich geführten Testlabors.

Personen, die auf dem Land-, See- oder Luftweg aus dem Ausland nach Baden-Württemberg einreisen und die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten 14 Tagen vor der Einreise in einem Gebiet aufgehalten haben, das in diesem Zeitraum Risikogebiet war oder noch ist, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise in Quarantäne zu begeben.

Dies bedeutet unter anderem, Sie dürfen 14 Tage lang Ihre Wohnung nicht verlassen und keine Besucher empfangen. (§ 3 CoronaVO EQT)

Diverse Ausnahmen von der Einreise-Quarantäne sind in § 4 CoronaVO EQT geregelt (u. a. für Saisonarbeiter und bestimmte andere Berufe sowie für Personen, die das oben genannte ärztliche Zeugnis haben).

Alle diese Ausnahmen gelten jedoch nur, soweit die Personen keine Symptome aufweisen, die auf eine Erkrankung mit COVID-19 hinweisen.

Treten binnen 14 Tagen nach der Einreise Symptome auf, die auf eine Erkrankung mit COVID-19 hinweisen, haben die Personen unverzüglich die zuständige Behörde (Gemeinde Pleidelsheim: E-Mail an r.trettner@rathaus-pleidelsheim.de und a.mueller@rathaus-pleidelsheim.de) hierüber zu informieren.

Bitte prüfen Sie daher, ob eine Urlaubsreise bzw. ein Familienbesuch in ein Risikogebiet unbedingt notwendig ist.

Bei Verstoß gegen die Regeln der Corona-Verordnungen sind Strafen bis zu 25.000 € festgesetzt.

Eine Übersicht aller Risikogebiete finden Sie unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Die Liste wird laufend aktualisiert, prüfen Sie daher am besten direkt vor Ihrem Urlaub und direkt nach Ihrer Rückkehr, ob Ihr Reiseland gelistet ist.

ACHTUNG VERWECHSLUNGSGEFAHR: Die „Risikogebiete“ sind NICHT identisch mit den „Reisewarnungen“ des Auswertigen Amtes!

Beispiel: Die ganze Türkei ist ein Risikogebiet, eine Reisewarnung besteht aber nur für bestimmte Regionen der Türkei.

Bitte richten Sie Ihre Meldung an die Gemeinde Pleidelsheim immer per E-Mail an die beiden folgende Adressen: r.trettner@rathaus-pleidelsheim.de und a.mueller@rathaus-pleidelsheim.de (Mails zu Corona-Quarantäne werden jeweils von einer der beiden Adressen auch an Wochenenden und Feiertagen abgerufen und beantwortet).

 Geben Sie in Ihrer Meldung per E-Mail immer folgende Daten an:

- Name und Vorname aller Reisenden

- Datum der Einreise nach Deutschland

- vollständige Adresse

- es liegen bereits Krankheitsanzeichen (Symptome) vor oder es liegen keine Krankheitsanzeichen vor

- es liegt ein ärztliches Attest vor (dieses bitte unbedingt als PDF oder Foto beifügen!)

- es liegt eine Ausnahme von der Quarantäne vor (bitte genaue Ausnahme benennen!)

 

Ab 06.05.2020 öffnen die Spielplätze wieder - jedoch gibt es auch hier klare Vorschriften, die eingehalten werden müssen:

- Zwischen Personen ist, wo immer dies möglich ist, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Ansonsten gelten die allgemeinen Regelungen der Corona-Verordnung des Landes.
- Die zulässige Höchstzahl der Kinder auf dem Spielplatz ist auf maximal ein Kind pro 10 qm Gesamtfläche begrenzt.
- Der Spielplatz darf nur von Kindern in Begleitung von Erwachsenen genutzt werden.

Die jeweilige Maximalzahl für die einzelnen Spielplätze werden vor Ort ausgehängt.

Spielplatz

 

Unterstützung für Pleidelsheim

Hier lesen Sie die Pressemitteilung von Herrn Bürgermeister Trettner vom 13.03.2020

Wir sind für Sie da - Versorger in Pleidelsheim

Evangl. Kirche - Gemeindeleben anders

Mitteilungsblatt der Gemeinde kostenlos lesen

Informationen - Hilfe bei häuslicher Gewalt

 

Wirtschaftliche Unterstützung

Soforthilfe Corona für Unternehmen, Solo-Selbständige und freie Berufsleute

Agentur für Arbeit - Kontakt Ludwigsburg

 Agentur für Arbeit - Kontakt Bietigheim 

DEHOGA Baden-Württemberg

 

Weiterführende wichtige Links

Robert-Koch-Institut

FAQ zum Corona-Virus vom Landratsamt

Sozialministerium Baden-Württemberg

Landesgesundheitsamt


Wichtiger Hinweis

Ab 1. Mai ist das Landratsamt nicht mehr zuständig für die Terminvergabe an der Corona-Teststelle.
Die Praxis Dr. Kolepke übernimmt die Terminvergabe.

Unter den Telefonnummern 07141-281250 und 07141-999-7040 kann man werktags von 8 bis 16 Uhr Termine für die Corona-Teststelle vereinbaren.
Test nur nach telefonischer Terminvergabe!

Die zentrale Corona-Teststelle am RKH Klinikum Ludwigsburg ist ausschließlich in begründeten Verdachtsfällen und nach vorheriger Anmeldung auch am Wochenende in Betrieb.    

Die Corona-Bürger-Hotline des Landratsamts ist ab sofort unter der Woche von 8-18 Uhr erreichbar - vergibt aber keine Teststellen-Termine mehr.
Die Corona-Hotline ist daher ab sofort nicht mehr am Wochenende erreichbar.
Von Montag bis Freitag (außer 1. Mai) kann die Corona-Hotline des Landratsamtes weiterhin unter der Telefonnummer 07141-144-69400 täglich von 8 bis 18 Uhr für wichtige Fragen rund um die Corona-Pandemie angerufen werden.